Kurz und Gut 2 - Drei weise (kurz) Geschichten!

Weise Geschichten die berühren, verzaubern, motivieren und inspirieren.

Der Wert der Zeit

Um den Wert eines Jahres zu erfahren,
frage einen Schüler, der sein Abitur nicht geschafft hat.
Um den Wert eines Monats zu erfahren,
frage eine Mutter, deren Kind zu früh geboren wurde.
Um den Wert einer Woche zu erfahren,
frage den Herausgeber einer Wochenzeitung.
Um den Wert einer Stunde zu erfahren,
frage frisch Verliebte, die es kaum erwarten können, sich zu sehen.
Um den Wert einer Minute zu erfahren,
frage Menschen, die ihr Flugzeug verpasst haben.
Um den Wert einer Sekunde zu erfahren,
frage jemanden, der einen Unfall verhindern konnte.
Um den Wert einer Millisekunde zu erfahren,
frage einen Sportler, der bei der Olympiade
knapp am Sieg gescheitert ist.
Gib der Zeit deinen eigenen Wert und vergiss nie
die Zeit für dich selbst!


Wer begreift den Wert der Zeit?
Nur die kennen ihn,
die sie verloren haben.
Laurentius Justiniani, ital. Bischof , 1383-1456

Die Gedanken sind frei!

Maria war eine junge, strebsame Nonne, die ihre Mutter Oberin um Rat
aufsuchte: »Ich versuche stets gewissenhaft meiner Arbeit nachzugehen,
versäume keinen Gottesdienst und lese in den heiligen Schriften.
Dennoch schweifen meine Gedanken immer wieder ab! Ich denke an
Dinge, die man nicht denken sollte. Ich habe Träume, die man nicht
träumen sollte. Ich empfinde Gefühle, die man nicht fühlen sollte! Was
kann ich nur gegen meine Unzulänglichkeiten tun?«
Die weise Frau schlug ein Buch auf und zeigte auf einen Pilz. »Was weißt
du über diesen Pilz?«, fragte sie ihre Schülerin. »Dies ist ein grüner
Knollenblätterpilz, er tötet jeden, der davon isst!«, antwortete Maria.
Die Mutter Oberin lächelte und sagte: »Aber er kann keinen töten, der ihn
nur anschaut!«


Man muss sich durch die kleinen Gedanken,
die einen ärgern, immer wieder hindurchfinden
zu den großen Gedanken, die einen stärken.
Dietrich Bonhoeffer, Theologe, 1906-1945

Der Wert eines Lächelns

Ein Lächeln ist der Schlüssel zum Herzen.
Ein Lächeln ist eine kostenlose Investition mit erstaunlicher Rendite!
Ein Lächeln im Geschäft zieht die Kunden an.
Ein Lächeln ist manchmal kurz wie ein Blitz, jedoch die Erinnerung daran kann lange währen.
Ein Lächeln sagt mehr aus als tausend Worte.
Ein Lächeln mildert Traurigkeit, Mutlosigkeit und Ärger.
Ein Lächeln im Haus schafft ein harmonisches Heim.
Ein Lächeln ist ein Zeichen für Liebe, Glück und Dankbarkeit.
Ein Lächeln ist Balsam für die Seele.
Schenke dein Lächeln vor allem denjenigen, die nicht mehr lachen können,
denn die brauchen es am meisten.
Kein Mensch ist so reich, dass er auf ein Lächeln verzichten könnte.
Kein Mensch ist so arm, dass er sich ein Lächeln nicht leisten könnte.
Ein Lächeln hat den allergrößten Wert, wenn es von Herzen kommt!


Wir werden nie wissen,
wie viel Gutes ein einfaches
Lächeln vollbringen kann.
Mutter Teresa, Friedensnobelpreisträgerin, 1910-1997

© Gisela Rieger; aus dem Buch „Inspirationen für`s Herz“ ;

ISBN 978-3-00-050869-1

(Wir nutzen die Geschichte mit freundlicher Genehmigung durch die Autorin. Danke!)


Weiter mit ...

Kurz und Gut 3 - Drei weise (kurz) Geschichten!
Das versilberte Glas
Die »Sonnen-Rose«
Versammlung der Tiere


Zitat/Weisheit zu dieser Geschichte

"Glück ist ein anderes Wort für Zufriedenheit;
Zufriedenheit ist ein anderes Wort
für Dankbarkeit;
Dankbarkeit ist ein anderes Wort für Liebe;
Liebe ist ein anderes Wort für Glück"

 

Zitat: Stefan Fleischer, Organisator einer Großbank, Rentner, *1938