Wie das Leben so spielt

Weise Geschichten die berühren, verzaubern, motivieren und inspirieren.

Franziska, eine junge Medizinstudentin, befand sich auf der Treppe zur
überfüllten U-Bahn-Station. Sie beobachtete, wie ein älterer Herr zu
Boden gestoßen und dessen Brieftasche gestohlen wurde.
Alle Passanten hasteten an ihm vorüber und wendeten ihren Blick ab.
Nur Franziska eilte auf den Mann zu, half ihm wieder auf die Beine und
versorgte seine Schürfwunden. Sie gab dem Mann noch ein paar Euro,
so dass er sein Ticket für die Heimfahrt lösen konnte.
Der Mann bedankte sich vielmals und erbat ihre Anschrift, um seine
Schulden begleichen zu können. Franziska wehrte ab und meinte, dass
dies doch selbstverständlich gewesen sei! Lächelnd drückte sie ihm die
Hand und sagte: »Wissen sie, ich habe das Vertrauen, dass all das Gute,
das man im Leben gibt, auf irgendeine Weise wieder zurückkommt!« Mit
diesen Worten verschwand sie in der Menge.
In den nächsten Wochen musste Franziska feststellen, dass das
Wohnungsangebot in München ziemlich knapp war.
So stand sie wieder einmal in einer langen Warteschlange zu einem
Besichtigungstermin einer begehrten Dachgeschosswohnung.
Als sie endlich an der Reihe war, wurde sie hocherfreut von dem Vermieter
begrüßt! Franziska erkannte erstaunt den ausgeraubten Mann aus
der U-Bahn wieder.
Nachdem er sah, wie begeistert sie von dieser hellen und freundlichen
Wohnung war, meinte er lächelnd: »Noch nie ist mir die Entscheidung so
leicht wie heute gefallen, wem ich die Wohnung vermiete!«, er drückte
herzlich ihre Hand, »und bleiben sie bei ihrem Vertrauen,
dass alles Gute wiederkehrt!«

© Gisela Rieger; aus dem Buch „Inspirationen für`s Herz“ ;

ISBN 978-3-00-050869-1

(Wir nutzen die Geschichte mit freundlicher Genehmigung durch die Autorin. Danke!)


Weiter mit ...

Lass dir deine Träume nicht nehmen!

Lass dir deine Träume nicht nehmen!
Christian war ein freundlicher, beliebter und hilfsbereiter Junge.
Er lebte zusammen mit seiner Mutter und fünf jüngeren Geschwistern
auf einem kleinen Bergbauernhof. Nachdem ...


Zitat/Weisheit zu dieser Geschichte

"Es gehört zu den schönsten Formen
des Ausgleichs in diesem Leben,
dass kein Mensch ernstlich versuchen kann,
einem anderen zu helfen,
ohne sich selbst dabei zu helfen."

 

Zitat: Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller, 1803-1882