Wasserbelebung & Vitalisierung

Wasserbelebung, dem Wasser sein eigenes Sein zurückgeben

Bei der Wasserbelebung wird durch technische Hilfsmittel versucht, dem Wasser eine naturnahe Struktur zurück zu geben. Das Wasser soll die Eigenschaften von freiem, fließendem und gesundem Wasser erhalten. Die Begriffe Wasserbelebung und Wasservitalisierung sind gleichzustellen.


Vertreter dieser Methode, sind die Wasserbelebung & Wasservitalisierung mit dem Wasser-Wirbler nach Schauberger und Wasserbelebung & Wasservitalisierung nach Grander.

Wasserbelebung und Wasservitalisierung nach Victor Schauberger

Das System zur Wasserbelebung des Naturforschers Victor Schauberger (1885 - 1958) beruht auf dem Prinzip der natürlichen Wirbelbildung des Wassers und erreicht eine gute Energetisierung und damit letztlich eine gute Belebung des Trinkwassers.

Wie will sich Wasser bewegen?


Dies war eine der Fragen, die den österreichischen Förster und Naturforscher Viktor Schauberger, Zeit seines Lebens beschäftigte. Wie wenig andere, besaß Victor Schauberger die Gabe der unvoreingenommenen Beobachtung, saß stundenlang an Wildbächen, studierte die Bewegungen des Wassers, suchte nach den Naturgesetzen, die sich hinter den sichtbaren Phänomenen verbergen.


Aus seinen Beobachtungen heraus entwickelte er ein Gerät das der Wasserbelebung und Wasservitalisierung dient. Dieses Gerät ist sozusagen ein Wasser-Wirbler, in dem das Wasser durch eine Spirale ähnlich der Helix (DNS-Spirale) gedrückt wird. Dadurch erhält es die Möglichkeit, sich wie in der Natur zu "Wirbeln" und erhält dadurch seine Grundinformation und Schwingung zurück.


Heute gibt es Weiterentwicklungen des Wirbler, wobei das Wasser nicht mehr nur durch die Spirale fließt sondern auch bei Heilsteinen (Edelsteinen), oder informiertem Wasser (wie bei Grander) vorbeifließt. Das Wasser wird dadurch nicht nur belebt und vitalisiert, sondern auch energetisiert.


Nachteil der Methode „Wirbler nach Schauberger“ ist sicherlich der hohe Anschaffungspreis für manche dieser Geräte.

Videobeitrag "Wasser ist Leben"

Viktor Schauberger - Wasser ist Leben

Wasserbelebung und Wasservitalisierung nach Johann Grander

Jahrzehntelang hat Johann Grander geforscht und experimentiert, bevor er mit seiner Wasserbelebung und Vitalisierung an die Öffentlichkeit gegangen ist. Das wichtigste Anliegen von Johann Grander ist es, vor allem das Trinkwasser wieder zu dem zu machen, was es einmal war: Die Urquelle allen Lebens.


Die Original Grander Technologie ist eine Technologie der Informationsübertragung. Es wird dem Wasser nichts zugesetzt und nichts entnommen.


Die außergewöhnliche Erfahrung dabei ist, dass das belebte Wasser Fähigkeiten erlangt, die in der Natur nur mehr wenige Wässer aufweisen: Es wird dem Wasser eine besonders hohe Widerstandskraft nachgesagt, die es gegen äußere Einflüsse resistent macht.


Johann Granders Ziel war es, die Eigenschaften des belebten Wassers – mit allen seinen positiven Auswirkungen für Menschen, Tiere und Pflanzen – auf jedes Wasser übertragbar zu machen.


Warum diese Form der Wasserbelebung funktioniert, lässt sich wissenschaftlich nicht nachvollziehen, aber dass es funktioniert, ist durch die zahlreichen Erfolge auf den unterschiedlichsten Gebieten nicht von der Hand zu weisen: Mit Hilfe der zugegebenermaßen mysteriös wirkenden Wasserbelebungs-Geräte des Tiroler Naturforschers Johann Grander kann dem Wasser Urinformation (Ur-Information) zurückgegeben werden. Unser Wasser, dem seine ursprüngliche Qualität verloren gegangen ist, wird durch Granderwasser belebt. Was wissenschaftlich suspekt erscheint, erzielt messbare Erfolge, auch im Krankenhaus und Industriebetrieben.


Bei der Wasserbelebung nach Grander fließt das Wasser durch Leitungsadaptionen die die Information von "Urwasser" tragen, und diese an das Leitungswasser abgeben. Es gibt auch Stäbe (die wie Kugelschreiber aussehen), diese enthalten ebenfalls Urwasser, und sind für die Wasserbelebung und Wasserenergetisierung von kleinen Mengen (Wasserglas, Wasserkrug) geeignet.


Auch bei der Grander Methode sind die hohen Anschaffungskosten als Nachteil zu erwähnen. 

Videobeitrag: GRANDER Wasser: Mythos und Wirklichkeit

Grander Wasser - Mythos und Wirklichkeit

Weiter mit ...

Wasserenergetisierung
pixabay.de

Wasserenergetisierung

Die Wasserenergetisierung unterscheidet sich durch die Methode sowie durch das beabsichtigte Ziel von der Wasseraufbereitung und Wasserbelebung (Wasservitalisierung). Nicht die Reinigung


Kluge Worte & Zitate

"Es ist besser, hohe Grundsätze zu haben, die man befolgt, als noch höhere, die man außer acht lässt."


Zitat: Albert Schweitzer