Wasser trinken, aber richtig - eine  Anleitung

Wann, wie und wie viel Wasser ist nötig und richtig. Hier eine Antwort!

Ohne Nahrung kann der Mensch zwei Monate leben, ohne Wasser nur wenige Tage. Wasser ist der Hauptbestandteil unseres Körpers. Zu 70 Prozent bestehen wir aus Wasser, unser Kopf enthält sogar 80-85 Prozent Wasser. Um diesen Haushalt aufrecht zu erhalten, und auch sauber, ist es nötig ausreichend zu trinken. Das Minimum das ein Erwachsener täglich trinken sollte sind 1,5 Liter Wasser. Minimum deshalb da empfohlen wird mindestens 2 bis 3 Liter reines Wasser zu trinken.

Die Faustregel für die richtige Menge Wasser lautet:

Mindestens 30 bis 40 Milliliter Wasser pro kg Körpergewicht.

Das bedeutet bei 50 kg Körpergewicht 2 Liter Wasser pro Tag, bei 75 kg 2,5 Liter und bei 100 kg 3,0 Liter. Und hier wird von Wasser gesprochen, nicht von Kaffee, Softdrinks oder Alkohol.

Das klingt jetzt vielleicht viel, und zugegeben, für einen „Wassertrink-Anfänger“ ist es das auch. Aber man kann das richtige Trinken lernen, und nach einiger Zeit, ist es das normalste der Welt, und so sollte es ja auch sein. Folgend findest du ein paar Tipps zum Thema „Wasser trinken, aber richtig“. 

Tipp 1: Wasser trinken kann man lernen!

Viele Menschen sagen, dass Wasser nicht schmeckt, oder dass es fad ist. Woher kommt das?
 Klar, wenn man immer nur Süßes (Cola und Ähnliches) oder Bitteres (Kaffee, Bier) zu sich nimmt, werden unsere Geschmacksknospen an dies gewöhnt und haben dadurch eine hohe Schmerzgrenze was stark schmeckende Speisen und Getränke betrifft.


 Im Vergleich zu diesen meist stark schmeckenden Flüssigkeiten erscheint Wasser natürlich fad, da man den feinen Geschmack nicht mehr wahrnehmen kann. Aber das kann man ändern. Entweder man beginnt damit die "Zuckergetränke" immer mehr zu verdünnen, bis man bei reinem Wasser ist, oder man springt ins "kalte Wasser" und trinkt einfach mal ein paar Tage das "fade" Wasser.


Egal für welche Methode man sich entscheidet, wenn man ein paar Tage nur Wasser (oder ungesüßten Tee) getrunken hat, wird man erkennen, dass es sehr wohl schmeckt. Und dann kann man zum Vergleich ja wieder einmal ein Cola, Fanta oder einen gesüßten Tee trinken. Du wirst dann feststellen, dass dir beides zu süß geworden ist, dass deine Geschmacksnerven auf der Zunge wieder funktionieren. 

Tipp 2: Was man sieht vergisst man nicht!

Stelle dir, egal wo du bist, einen Krug Wasser, eine Flasche Mineralwasser, oder zumindest ein Glas mit Wasser in deinen Sichtbereich. Egal wo du gerade bist, sei es in der Arbeit oder bei dir zu Hause, wenn du dein Wasser siehst, wirst du es auch trinken. Wir aus dem Lichtkreis, nutzen auch das Wissen um das Gedächtnis des Wassers und danken ihm vor dem Trinken für seine Kraft und Energie, die es uns spendet.

Tipp 3: Wasser regelmäßig trinken!

Regelmäßiges Trinken ist notwendig. Es macht keinen Sinn die empfohlenen 2 bis 3 Liter pro Tag auf einmal zu trinken. Unser Darm kann nur ca. 0,2 Liter Wasser pro Viertelstunde aufnehmen. Wenn wir also zu schnell viel Wasser trinken, würde der Großteil über die Nieren ausgeschieden und ist somit für den Körper nicht nutzbar. Aber wenn du Tipp Nr. 2 berücksichtigst, wirst du deine nötige Wassermenge problemlos zu dir nehmen und die Idee zu viel Wasser auf einmal zu trinken, kann erst gar nicht entstehen. 

Tipp 4: Wasser ist Informationsträger!

Wasser hat ein Gedächtnis und das kannst du für dich nutzen. Wasser kann Schwingungen und Informationen aufnehmen und diese speichern. Dies können Schwingungen von Materialien wie z.B. Edelsteinen sein, aber auch Schwingungen geistiger Natur. Wird solch ein informiertes und energetisiertes Wasser getrunken, können diese Schwingungen direkt in unseren Körper und somit auch in jede Zelle, aufgenommen werden. Diese Eigenschaft wird oft in der Homöopathie, Alchemie und im Ayurveda genutzt. Es werden z.B. Edelstein- Essenzen gewonnen oder Öle hergestellt. Auch die Lichtkreis Talismane können ihre Eigenschaften auf Wasser übertragen und können für energetische Harmonisierung und Aktivierung genutzt werden. Der Wissenschaftler Dr. Masaru Emoto hat mit seinen Kristallbildern eindrucksvoll bewiesen, dass Wasser ein Gedächtnis hat und stark auf geistige Energie reagiert.


Zu Dr. Masaru Emoto und seinen Erkenntnissen, erfährst du mehr unter "Dr. Masaru Emoto - Wassergedächtnis"

Videobeitrag zum Thema "Wasser richtig trinken"

Trinkst du genug Wasser? Gesund, schlank und vital bis in jede Zelle.

Weiter mit ...

Wasser Bereitungsbethoden
pixabay.de

Bereitungsmethoden: Wasseraufbereitung, Belebung & Energetisierung

Wasserbelebung, Wasseraufbereitung und Wasserenergetisierung ist in aller Munde. Aber was bedeuten diese Begriffe? Ist alles dasselbe? Oder gibt es da etwas zu beachten? Nein und Ja! Nein, ...


Kluge Worte & Zitate

"Wer sich zu wichtig für kleine Arbeiten hält, ist oft zu klein für wichtige Arbeiten."


Zitat: Jacques Tati