Wildkräuter - Nahrungs- & Heilmittel aus der Natur

Wild- und Wiesenkräuter - Kontakt zur Natur! Kraft für Geist & Körper!

Unter dem Begriff Wildkräuter werden all jene krautigen Pflanzen zusammengefasst, die zum Verzehr geeignet und nicht züchterisch bearbeitet sind, sondern im jeweiligen Land heimisch sind, also auf Wiesen und Äckern oder in Flussauen und Wälderngedeihen. Beispielsweise können die Blüten des Gänseblümchens oder die Blätter des Gewöhnlichen Löwenzahns für Salate verwendet werden. Wilder Schnittlauch ist als Würzbeigabe geeignet. Brennnesseln können wie Spinat verarbeitet werden. Die Wildkräuter schmecken in der Regel intensiver als die gezüchteten Sorten.

 

 Meist werden Wildkräuter von uns mit dem abschätzigen Begriff “Unkräut/Unkräuter” bedacht und unter diesem Titel in einen Tonne (und leider nicht in den (Koch)Topf) geschmissen. Alles was auf unseren Böden, Beeten, Wiesen und Ackern erscheint und nicht durch uns geplant und gepflanzt wurde zu Unkraut. Dabei enthalten viele dieser Unkräuter mehr wertvolle Stoffe und haben mehr Nährwert als die von uns gepflanzten und vorgesehen Pflanzen und Früchte.

 

Natürlich ist der Raum für unsere Kulturpflanzen schützenswert und die Mühen unserer Landwirte und Hobbygärtner sind zu respektieren. Das dieser Schutz jedoch nur über eine Abwertung und Ausrottung aller anderen Pflanzen möglich ist bezweifeln wir. So manche Kulturpflanze könnte und kann in friedlicher Koexistenz mit Wildkräutern stehen und vielleicht sogar Profit ziehen.

Auch für sich allein stehend haben Wildpflanzen und Kräuter hohe Werte die wir einfach wieder für uns entdecken müssen. Wenn es gelingt jenen Pflanzen ihren eigenen Namen zu gegeben - statt sie in einen Topf mit dem Namen “Unkraut” zu werfen - wird sich unsere Sicht - ganz leicht und schlagartig verändern. Dann steht da auf einmal kein Unkraut mehr, sondern viele alte Bekannt - die alle ihren Wert, Geschmack und Auftrage haben. Und selbst wenn wir unsere Kulturbeete und Flächen dann vom Wildwuchs schützen und befreien wird dies in einem anderen Bewusstsein geschehen. Und so manches Unkraut das früher achtlos ausgerissen und weggeworfen wurde, wird dann in einem Salt, Kochtopf, Duftkissen oder einer Teetasse landen und dadurch Wertschätzung erfahren.

 

Auch unsere Gesundheit kann durch die Nutzung und die Beschäftigung mit Wald- Wiesen und Wildkräutern profitieren. Und das auf zweierlei Weise. Durch die Nutzung als Nahrungsmittel stellen sie uns viele wertvolle Stoffe zur Verfügung. Durch ihren unglaublichen Artenreichtum bieten sie eine Rundumversorgung mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Wir sind dankbar für die Segnungen unserer Zeit und sind davon überzeugt das auch die konventionellen Lebensmittel uns gut nähren können. Zeitgleich sind wird überzeugt das Wildkräuter eine tolle Ergänzung bieten und Nahrungsergänzungsmittel aus Supermarkt und Apotheke unterstützen oder gar ersetzten können. Ein weiter Gesundheitsaspekt ist die Nähe zur Natur. Wenn wir uns in Wald und Wiese bewegen und dabei mit den dort wachseden Pflanzen beschäftigen - ihnen wieder einen Namen geben - tut dies nicht nur dem Geist / der Seele gut, nein, es wirkt auf unser ganzes System. Und das ohne Aufwand, ganz nebenbei!

 

Sicher nicht der letzte findbare aber ein wichtiger Aspekt ist der finanzielle. Wild- Wiesen- und Waldkräuter/Früchte stehen kostenlos zur Verfügung. Sie wachsen praktisch überall und viele davon sind so wertvoll das sie uns - seit jeher in Notzeigen - auch vollständig ernähren können. So manches Gewürz kann aus der Natur geholt werden und es gibt genug Blattwerk das unsere Kultursalate ergänzen oder gar ersetzten kann.

Weiter mit ...

Kräuter Übersicht
pixabay.de

Übersicht über die vorgestellten Kräuter

Auf den folgenden Seiten stellen wir dir die für uns wichtigsten und meistgenutzten Wild- Wald und Wiesenkräuter/Früchte vor. Es gibt natürlich tausende mehr und es gäbe wahrscheinlich zu jedem ...


Unsere BuchTipp-Ecke
Pixabay.com

Unsere Lesetipps zum Thema "Wild & Wiesenkräuter"

Auf dieser Seite findest du eine Auswahl von Büchern speziell zum Thema "Wildkräuter". Es sind nur wenige Bücher, diese schätzen wir persönlich jedoch sehr. Sie ...


Worte & Zitate zum Nachdenken

"Die wahre Ehrfurcht geht niemals aus der Furcht hervor."


Zitat: Marie von Ebner-Eschenbach