15 Jahre - Ein Abschied mit Zukunft

15 Jahre. 15 schöne Jahre. 15 Jahre mit Auf und Ab, mit Erfolgen und Misserfolgen.

Mit Ende 2018 wurde die Erstellung von Begleiter-Arbeiten eingestellt. Die Seiten des Lichtkreises werden weiterhin verfügbar bleiben, und auch wir sind nicht aus der Welt. Wir hoffen (und wissen) das vielen Menschen geholfen wurde. Wir wünschen uns, das die erwirkten Ergebnisse noch lange in die Zukunft nachklingen werden und zum Wohle vieler gereichen. Mögen alle Wesen glücklich sein! ♥

 

02.12.2018

Vor 15 Jahren (im September 2003 ☺) hat sich unsere Gruppe gebildet, und nach zwei Jahren, und nach vielen Aufforderungen und Ermutigungen, wurde tatsächlich der Gang an „die Öffentlichkeit“ gewagt. www.lichtkreis.at war geboren und wurde von Beginn an gerne und viel besucht. Auch die von uns erstellen Begleiter wurden von Beginn an von vielen Menschen für ihre Reise zum wahren Selbst erwählt, genutzt und geschätzt.

 

In diesen 15 Jahren haben wir mit über 10.000 Menschen Kontakt gehabt (und zum Teil auch länger gehalten). Es wurden zusätzlich über 1.800 Fragen per Mail beantwortet, die nicht von Kunden sondern von interessierten Menschen, oder Menschen in Not gestellt wurden. Wir haben miterlebt, wie komplex das Leben bzw. die Sache „Lichtarbeit/Begleitung durch Lichtarbeiten“ wird, sobald die gewerblichen-/rechtlichen Anforderungen hinzukommen und bedient werden müssen. Es waren sogar Rechtsfragen (wegen vermeintlicher) Copyright-Verstöße zu klären, was, emotional und finanziell, belastend war. Manches war echt hart, fordernd oder gar ängstigend. ABER wir haben auch, dank vieler Erfahrungsberichte und Rückmeldungen erfahren, wie hilf- und fruchtreich unsere Arbeit ist und auch so empfunden wird. Dies hat nicht nur Freude bereitet (und Übles gemindert), sondern war gar der Treibstoff der uns durch diese 15 Jahre getragen haben.

 

In diesen 15 Jahren sind wir alle (spürbar) älter geworden (und manche sogar alt). Wir haben in diesen vielen Jahren wohl insgesamt keine 30 Tage „Pause“ gehabt, haben unsere Familien „gelebt", sind neben der Arbeit für den Lichtkreis arbeiten gegangen und haben zum Teil auch noch Freiwilligenarbeit geleistet. 

 

All dies war schön (ist es auch heute noch) und hat doch auch müde gemacht. Auch hat sich die Welt weitergedreht, neue Systeme wurden geschaffen und alte Notwendigkeiten (wie z.B.: das Thema Lichtarbeit in der Welt bekannter zu machen) sind heute, da die Not gewendet, nicht mehr schlagend. Darum ist für uns die Möglichkeit (und die Zeit) gekommen, uns zurück zu ziehen, wieder mehr in uns zu gehen, und die Bühne Neuen und Neuem zu überlassen. Wir tun das im Wissen, das wir niemanden alleine lassen. Die lichtvollen Begleiter sind immer für jeden da, und "hören" auf viele Formen des Rufens.  

 

Die Homepage/Seiten von lichtkreis.at

Die Informationen, die Geschichten, Buchempfehlungen, ja die ganze Seite lichtkreis.at wird erhalten bleiben und auch gepflegt werden. (Bei den Engelsymbolen wissen wir, das diese auch in den Werken/Arbeiten von vielen anderen Lichtarbeitern genutzt werden und somit weiter "leben" und wirken.) Es werden neue Geschichten dazukommen, und sollte es in den verschiedenen Wissensbereichen neue Erkenntnisse geben, werden diese auch in die Bereiche/Beschreibungen einfließen. Wir werden nicht aus der Welt sein, werden uns bemühen (besonders Stammkunden) Fragen zu beantworten und, wenn nötig, auch Beiträge zu aktuellen Themen liefern. ABER, all dies wird langsamer und seltener passieren und auch ohne den Druck der Verpflichtung. Wir hoffen weiterhin auf Berichte von Nutzern unserer Arbeiten, und auch Rückmeldungen zur Homepage sind natürlich auch in Zukunft willkommen.

 

Mögen alle Menschen Glück finden. Danke. Danke an alle! Danke für so vieles! Euer Lichtkreis ♥

Weiter mit ...

Schneller, besser, ...
pixabay.de

Schneller, besser, größer ...

Es taucht immer wieder die Frage auf, wann und ob es neue Arbeiten aus dem Lichtkreis gibt. Wir können dann nur fragen, was es denn Neues geben soll. Uns ist bewusst und bekannt, dass es auch ...

Worte & Zitate zum Nachdenken

"Die wahre Ehrfurcht geht niemals aus der Furcht hervor."


Zitat: Marie von Ebner-Eschenbach