Eine königliche Blume

Geschichten, Erzählungen und Weisheiten die Richtung geben und das Herz ♥ berühren!

Es war einmal ein Prinz, der sich unter den vielen Frauen des Landes nicht

entscheiden konnte, welche er zur Ehefrau nehmen wollte. Natürlich sollte

die künftige Braut auch schön sein, aber ebenso wichtig war ihm, dass

er ihr blind vertrauen konnte. Dem Ratschlag seiner klugen Mutter folgend,

wurden alle Mädchen im heiratsfähigen Alter zu einem Fest geladen.

Der Prinz überreichte jeder jungen Frau ein Samenkorn und erklärte,

dass er diejenige, welche nach zwölf Wochen die schönste Blume brächte,

zu seiner Gemahlin nehmen würde.

Eine junge Prinzessin, die den Thronfolger schon seit langer Zeit heimlich

verehrte, nahm glücklich ihr Samenkorn entgegen und setzte es mit

viel Liebe und Sorgfalt in fruchtbare Erde. Voller Hingabe bewässerte und

düngte sie es und redete ihm gut zu. Woche um Woche verging, aber der

Samen wollte nicht aufgehen. Die Prinzessin holte sich Rat beim Gärtner,

doch auch der Experte wusste nicht, wie er ihr helfen konnte.

Als die zwölf Wochen vorüber waren, ging die Prinzessin schweren Herzens

mit ihrem Blumentopf, ohne jegliches Grün, zum Schloss. Im Empfangssaal

verbreitete sich ein betörender Duft von den vielen herrlich

leuchtenden Blumen, welche die Damen mitgebracht hatten. Der Prinz

betrachtete jede einzelne von ihnen. Im Anschluss verkündete er, dass er

seine Wahl getroffen habe, und ging auf die junge Prinzessin zu. Sofort

beschwerten sich die anderen Frauen, dass die Entscheidung gerade für

jene gefallen war, die nicht einmal den Samen hatte zum Keimen bringen

können! Daraufhin erklärte der Prinz, dass seine Auserwählte die einzig

würdige Braut in diesem Raum sei. Dabei blickte er mit königlicher Strenge

in die Runde und verkündete: „Vor zwölf Wochen habe ich jeder einzelnen

von euch einen unfruchtbaren Samen überreicht. Eine Blume hätte

gar nicht gedeihen können. Meine zukünftige Gemahlin brachte mir daher

die allerschönste Blume. Die Blume der Ehrlichkeit.“

 

Diese Geschichte stammt aus dem Buch "Sonnenseiten des Lebens" . Das Geschichtenbuch ist im Buchhandel, online (ISBN: 978-3-9819881-2-3) oder unter www.gisela-rieger.de erhältlich.

Weiter im Bereich "Sonnenseiten des Lebens" mit ...

Lebensabschnitte

Ich führte eine sehr glückliche Ehe, jedenfalls über viele Jahre hinweg. Mein Mann und ich haben uns während des Studiums kennen- und lieben gelernt, und beiden war uns ...

Unsere Empfehlungen 👍 & Tipps für Dich 🌼

Inspirierende Geschichten
Inspirierende Geschichten
Mehr "Weise Geschichten"
Mehr "Weise Geschichten"
Jedes Jahr mehr Lebensfreude
Jedes Jahr mehr Lebensfreude

Zitat/Weisheit zu dieser Geschichte

"Wer seine Gedanken und Hoffnungen auf etwas richten kann, das jenseits des Ichs liegt, wird einen gewissen Frieden inmitten der unvermeidlichen Lebenssorgen erringen. Das ist den reinen Egoisten unmöglich."

 

Lebensweisheit: Bertrand Russell